Trend

„Trends sehen, setzen, nutzen“ – 40° beim Round Table auf dem Gründergipfel NRW

Verfasst von

Wie können sich Gründer auf die Zukunft einstellen? Welche Entwicklungen gilt es, auf dem Schirm zu haben? Wie gelingt die Zusammenarbeit von etablierten Unternehmen und Startups? Und wie ist es eigentlich um die Gründerszene in NRW bestellt? Um diese und andere Themen ging es bei der Podiumsdiskussion. 40° war mit von der Partie. 

Read More…

K12 fragt 40°: Strategische Trendanalyse – Generalschlüssel zur Zukunft?

Verfasst von

Ein weiterer Beitrag unserer Serie K12 fragt 40°. Die Kollegen unserer Partneragentur K12 stellen uns Fragen zu unseren Leistungen, Methoden und Überzeugungen. Diesmal im Fokus: Trends. Ein Gespräch am Mittagstisch zwischen Frederik Bernard (K12) und Tim Volkmann (40°).

Strategische Trendanalyse – das klingt abstrakt und kompliziert. Warum sollte ich mich als – sagen wir – kleines Unternehmen aus der Region damit beschäftigen?

Abstrakt und kompliziert? Das Gegenteil ist der Fall. Trends sind ein relativ einfaches aber sehr effektives Instrument, Unternehmen – egal wie groß – auf Zukunftskurs zu bringen und zu halten. Der Vorteil ist: Sie sind wesentlich greifbarer als alle vergleichbaren Strategieinstrumente. Trends sind Teil unserer Lebenswirklichkeit und Erfahrung. Wir erleben Veränderung und verändern uns selbst. Genau das ist auch der Schlüssel zur einer strategischen Auseinandersetzung mit Trends. Die Frage ist nur, wie man ihn benutzt.

Bedauerlicherweise wird von Beratern gerne der Mythos aufrechterhalten, es handele sich dabei um eine Art Raketenwissenschaft. Trendanalysen sind zwar alles andere als banal aber besonders für kleine und mittelgroße Unternehmen sehr gut handhabbar. Read More…

 Scroll to top